Willkommen auf der Internetseite der evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim.

Gott spricht:

Suche Frieden und jage ihm nach!

 (Psalm 34,15  Luther 2017)

 
 
 

Ansprechpartner

Evangelisches Pfarramt:

Pfarrer Christopher Reichert, Schulgasse 8
Tel.: 07143 / 96 90 83
Mail: Christopher.Reichertdontospamme@gowaway.elkw.de

 

1. Vorsitzender der Kirchengemeinde:

Kirchengemeinderat Paul Möhrer, Tel. 96 07 10 oder 5 98 13

 

Gemeindebüro:

Gemeindesekretärin Birgit Link, Schulgasse 8
Tel.: 07143 / 96 90 83,
Mail: Pfarramt.Mundelsheimdontospamme@gowaway.elkw.de
Öffnungszeiten Gemeindebüro: Di. / Do. / Fr. 8.30 – 12.00 Uhr

Termine und aktuelle Bekanntmachungen

Einsichtnahme Wählerliste für Kirchenwahl am 1.12.2019

In der Zeit vom 21. – 25.10.2019 kann die Wählerliste im Ev. Pfarramt, Schulgasse 8, zu folgenden Zeiten eingesehen werden:

Mo. 21.10., Di. 22.10., Fr. 25.10. von 8.30 – 11.30 Uhr

Mi. 23.10. von 8.00 – 11.00 Uhr

Do. 24.10. von 17.00 – 20.00 Uhr im Mädchenheim

Gegen den Inhalt der Wählerliste ist bis zum 25.10.2019 um 18.00 Uhr Einsprache beim Vorsitzenden des Kirchengemeinderats möglich.


Konfi in Aktion

Wer dabei an einen James Bond Film denkt, weit gefehlt. Action gab es aber letzten Mittwoch im Kilianswengert. Gut gelaunt fielen die Konfirmanden in Begleitung unseres Pfarrers im Wengert ein und den Trauben ging es an die Stiele. Nach einer kleinen Einweisung nahmen die Scheren, geführt durch unsere Konfis, den Kampf mit den Weintrauben auf. Trotz Regen, kühlem Wind und schwierigem Lesegut, haben sich die Konfis nicht kleinkriegen lassen und wurden noch mit einigen Sonnenstrahlen belohnt. Buttentragen, war bei allen beliebt, auch wenn der ein oder andere fast zusammen mit den Trauben im Zuber gelandet wäre. Nach zweistündigem Arbeitseinsatz hatte unser Pfarrer Erbarmen mit den Konfis und sie durften nach Hause gehen. Das freiwillige Helferteam hat die wenigen letzten Reihen noch abgelesen. Das Endergebnis des Leseguts war mehr als zufrieden stellend. Es ergab 100 kg auf ein Ar. Damit wäre der nächste Kilianswein gesichert.

Danke sagt die Kirchengemeinde allen, die dabei waren!

Kirchenwahl

  • addremove Die Kirchenwahl in Württemberg

    Am 1. Dezember 2019 wählen die rund zwei Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode.

    Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die etwa 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

    Wichtig, so der Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

    Alle Infos zur Kirchenwahl auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl in die Kirchengemeinderäte

    Am 1. Dezember 2019 werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg über 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte gewählt.

    In den Gemeinden der württembergischen Landeskirche ruht die Verantwortung auf mehreren Schultern. Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer leiten gemeinsam mit dem gewählten Kirchengemeinderat die Gemeinde. In jeder Gemeinde werden am 1. Advent zwischen vier und 18 Kirchengemeinderäte gewählt. Das Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderats in Ihrer Gemeinde erfahren Sie über Ihr Pfarramt.

    Mehr über die Aufgaben des Kirchengemeinderats auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl der Landessynode

    Am 1. Dezember 2019 werden nicht nur die Kirchengemeinderäte, sondern auch die Mitglieder für die 16. Württembergische Landessynode gewählt.

    Die Landessynode wird direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Sie ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Ihre Aufgaben ähneln denen von politischen Parlamenten.

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ist die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der die Mitglieder der Landessynode direkt von den Gemeindegliedern gewählt werden (Urwahl). Die Synodalen werden in Wahlkreisen für sechs Jahre gewählt.

    Die Landessynode auf einen Blick auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Kirchenwahl in unserer Gemeinde

    Am Sonntag, 1. Dezember 2019 – zugleich der erste Advent – werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg die Kirchengemeinderäte und Mitglieder der Landessynode für die nächsten sechs Jahre gewählt.
    An der Wahl kann teilnehmen, wer in die Wählerliste der jeweiligen Kirchengemeinde eingetragen ist. „Automatisch“ ist jeder eingetragen, der das 14. Lebensjahr vollendet hat und seinen Hauptwohnsitz in der Kirchengemeinde hat.
    Gemeindeglieder mit mehreren Wohnsitzen können auf Antrag auch am Nebenwohnsitz wählen (Mitteilung bis drei Tage vor der Wahl möglich).

     

    Geben auch Sie am 1. Dezember 2019 Ihre Stimme bei der Kirchenwahl ab!

    Fragen zur Wahl werden Ihnen hoffentlich auf www.kirchenwahl.de beantwortet.
    Ab Oktober finden Sie dort auch Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten.

  • add Infobrief
  • add Liturgischer Kalender
  • add Losung und Kalenderblatt
  • add Meldungen aus der Landeskirche
    • Meldungen aus der Landeskirche

    • 20.10.19 | Hans Leitlein: Glaube, Zahlen und Kreativität

      In wenigen Wochen endet die Amtszeit der 15. Landessynode. Einige Synodale sagen nach jahrzehntelanger Mitgliedschaft im Kirchenparlament Adieu - so wie Hans Leitlein, der vier Legislaturperioden lang Synodaler war. elk-wue.de hat mit ihm gesprochen.

      Mehr

    • 19.10.19 | Das Ende einer Amtszeit

      Stuttgart/Schwaikheim. Zum Abschluss der 15. Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg hat Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July der scheidenden Präsidentin Inge Schneider die höchste Auszeichnung der Landeskirche verliehen: Er überreichte ihr die Silberne Brenz-Medaille.

      Mehr

    • 19.10.19 | Zum Tod von Erhard Eppler

      Der württembergische Landesbischof July würdigt Erhard Eppler als „großen Protestanten“; der frühere Bundesminister und Kirchentagspräsident starb am Samstag im Alter von 92 Jahren in Schwäbisch Hall.

      Mehr

  • add Die Bibel im Alltag