Kilianskirche

 

Herzliche Einladung zu unseren Gottestdiensten in der Kilianskirche, jeden ersten Sonntag im Monat um 10 Uhr und zu unserer liturgische Lesereihe Menschen lesen Lukas.

Offene Kilianskirche

In der Sommerzeit ist die Kilianskirche von 26. März bis 29. Oktober 2017 jeden Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Führungen

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unser Pfarrbüro.

Wissenswertes

Die um 1450 erbaute Kilianskirche in Mundelsheim birgt einen in seiner Art und in seinem Umfang einzigartigen Wandmalereizyklus aus den späten 1480er Jahren. Die Wandmalereien bedecken nahezu die gesamten Oberflächen des Kircheninnenraums: ein 10-Gebote-Zyklus und ein Weltgericht empfangen den Besucher im Westen des Langhauses, dessen Süd- und Nordwand neben dem Marienzyklus und Darstellungen zum öffentlichen Wirken Jesu einen umfangreichen Passionszyklus erkennen lassen. Die klugen und törichten Jungfrauen im Chorbogen leiten zur Ausstattung im Chor über. Evangelisten und Kirchenväter sind in den Gewölbeklappen des Chors dargestellt, die Legende des Kirchenpatrons Kilian wird in mehreren Registern der Chorwände erzählt. An der Chornordwand befindet sich die seltene Darstellung einer so genannten Hostienmühle.

Wie viele andere Wandmalereien wurde die Ausmalung von Mundelsheim nach der Reformation im Zuge eines neuen Zeitgeistes übertüncht. Eine „Wiederentdeckung“ und eine Teilfreilegung der Wandmalereien erfolgte zwischen 1892 und 1895, erste Restaurierungen sind für die Jahre 1931 und 1963 in den Akten des Landesamtes für Denkmalpflege belegt. Im Zuge einer umfangreichen Restaurierung von 1974 bis 1977 wurden die noch verdeckten Malereien unter der Empore freigelegt und restauriert.

Im Mai 2011 wurde festgestellt, dass eine erneute Renovierung notwendig ist. Das Gebälk im Dachstuhl war marode, es gab Probleme mit der Statik. Risse zogen sich durch die westliche Chorwand und das Chorgewölbe, Putz bröckelte herab und bedrohte den Erhalt der einzigartigen Fresken. Mit der Sanierung wurde im März 2014 begonnen. Das Gebälk im Langhaus und im Kirchturm wurde saniert, das Westportal erneuert, Sandsteine an der Außenfassade ersetzt, die Wandmalereien restauriert, eine neue Fußbodenheizung, Elektro- und Beleuchtungstechnik installiert. Nach zweijähriger Sanierung konnte die Kilianskirche am Sonntag, den 13. März 2016 mit einem Festgottesdienst wieder eingeweiht werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Evangelische Pfarramt.

Kirchenführer

Der Kirchenführer „Die Kilianskirche in Mundelsheim“ (62 Seiten) von Ute Fessmann kostet 15,-- €.

Die Broschüre ist erhältlich im Pfarramt, Schulgasse 8 ( Tel. 969083) und bei Familie Götz, Kirchhofgasse 1 (Tel. 59568).

Anfahrt