notifications_active Aktuelles

Wichtige Information

Liebe Gemeinde,

Sie wissen vielleicht, dass ich schon über 62 Jahre alt bin. Darum stellt sich so langsam die Frage nach dem Ruhestand. Wir Pfarrer sind ja diesbezüglich den Beamten gleichgestellt, und die frühestmögliche Pensionierung ist bei mir mit 63 Jahren und 9 Monaten.

Obwohl es für mich eine gute Zeit hier in Mundelsheim gewesen ist und immer noch ist, möchten meine Frau und ich die Gelegenheit wahrnehmen und in den Herbstferien 2018 in unsere dann bezugsfertige Ruhestandswohnung nach Reutlingen ziehen. Ob es im Herbst 2018 dann wirklich ein Ruhestand wird, ist noch offen.

Mein Weggang im Herbst 2018 hat Auswirkungen auf den sogenannten Pfarrplan in unserem Distrikt mit den Nachbargemeinden Höpfigheim, Pleidelsheim, Steinheim, Kleinbottwar und Murr. Dieser Pfarrplan sieht vor, dass in unserem Distrikt bis spätestens 2024 mindestens eine Pfarrstelle weggekürzt sein muss. Davon ist auch Mundelsheim betroffen. Sie können leider künftig nicht mehr damit rechnen, für Mundelsheim einen Pfarrer oder Pfarrerin mit 100 % zu bekommen.

Bereits am 7. Juli berät unsere Bezirks-Synode über ein neues Stellenkonzept. Das heißt, dass ab 7. Juli öffentlich bekannt sein wird, dass ab Herbst 2018 die Pfarrstelle Mundelsheim frei sein wird. Sie als Gemeinde müssen es aber zuerst wissen. Darum diese frühzeitige Ankündigung.

Es wird sich die nächsten 12 Monate nichts ändern. Das Gemeindeleben und mein Dienst gehen wie bisher weiter. Ich werde aber wohl ab September etwas mehr im Distrikt gebraucht, da mein Kollege Manfred Baral aus Höpfigheim dann im Ruhestand sein wird.

 

 

Ihr Gemeindepfarrer Hans-Jörg Dinkel

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • "Der Armut trotzen"

    Mit Gutscheinen für Arbeit, Bildung und Kultur wollen Evangelische Landeskirche und Diakonie in Württemberg Arbeitslosen und sozial schwachen Familien mehr Teilhabe ermöglichen. Damit trotze man der Armut und sende ein politisches Signal, sagte Oberkirchenrat Dieter Kaufmann. In den kommenden drei Jahren stehen für das Programm eine Million Euro zur Verfügung.

    Mehr

  • „Vielfalt verbindet“

    Mit einem Württembergischen Wort nehmen die Evangelische Landeskirche in Württemberg und das Diakonische Werk Württemberg die bundesweite Interkulturelle Woche vom 24. bis 30. September 2017 auf.

    Mehr

  • Das Festival steht vor der Tür

    Am 23 und 24. September feiert die Evangelische Landeskirche in Württemberg 500 Jahre Reformation. Laith Al-Deen, einer der Top Acts beim Festival auf dem Stuttgarter Schloßplatz, hat sich vor ein paar Wochen beim Musikvideo-Dreh für seinen neuen Song „Freiheit“ schon einmal warm gegrooved.

    Mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de